Der Norden Argentiniens: Hüttenrode at it’s best!

Für alle die sich fragen wer oder was Hüttenrode ist und was das jetzt mit Argentinien zu tun hat, sollen auf etwas später vertröstet sein. Für alle anderen: Hüttenrode kann von Argentinien noch viel lernen. 🙂 Aber eins nach dem anderen. Nachdem wir den ganzen Tag auf die Haftpflichtversicherung von Speiser Seguros für Argentinien gewartet […]

Wüstenbesuch in San Pedro de Atacama in Chile

Etwa 20 Minuten nach der letzten Lagune in Bolivien (Laguna Blanca und Laguna Verde) erreichten wir den Punkt um unsere Eintrittskarten des Nationalparks, welche übrigens vier aufeinanderfolgende Tage gültig sind, entwerten zu lassen. Der Mitarbeiter stempelte die Karten und öffnete die Wegkette. Danach kamen wir zu zwei netten Zollmitarbeitern bei denen wir ein sogenanntes Ausreisedokument […]

Bolivien – Wunder der Natur

Der Grenzübertritt nach Bolivien am Titicacasee verlief freudigerweise sehr harmlos und zügig ab. Zwei Stunden hinter Puno (letzte große Stadt in Peru am See) erreichten wir die Grenze, welche etwa durch die Mitte des größten Süßwassersees Südamerikas oder dem größten Gebirgssee der Welt führt. Auf peruanischer Seite erhielten wir links den Ausreisestempel im Pass und […]

Peru – Auf den Spuren der Inka‘s

Nach den impressionistischen Eindrücken des Pastouri Gletschers ging es steil bergab bis zur Pazifikküste. Innerhalb von 3 Stunden von 5000m auf 0m Meereshöhe. Schon wieder Wahnsinn. Im Motel Saraha Suites, welches von außen den Eindruck eines Hochsicherheitsgebäudes machte, fanden wir einen sicheren und guten Stellplatz für die Nacht. Seit sehr sehr langer Zeit übernachteten wir […]

Der Norden Peru‘s

Relativ spontan entschieden wir uns Weihnachten nicht im wunderschönen Ecuador, sondern am Meer in Peru zu verbringen. Das wollte ich schon immer mal machen. Am Sonntag, zwei Tage vor Weihnachten, gingen wir also das Projekt Grenzübertritt an. Am Ende alles halb so schlimm. Auf der Ecuadorianischen Seite anhalten und das TIP (Temporary Import Permit) für […]

Ecuador – 8 Wochen sind nicht genug

Nachdem wir den wunderschönen Cotopaxi Nationalpark ein paar Tage hautnah genossen hatten, fuhren wir ein Stück weiter Richtung Latacunga um rechtzeitig nach El Chaupi abzubiegen. Meik wollte hier die Besteigung des technisch unschwierigen Illiniza Norte (5126m) angehen und seine persönliche 5000er Marke knacken. Unschwierig in dem Sinne, dass kein besonderes Equipment dafür notwendig ist. Wir […]

Panamericana: Hier sind wir!

Nachdem wir die 6 stündige Fahrt von der Küste auf die Panamericana E35 (so heißt die Straße hier in Ecuador) gemeistert hatten, landeten wir an unserem ersten Stopp auf der Route südwärts. Der Campingplatz „Finca Sommerwind“ bzw. „Moskito-Land“ (die Viecher sitzen eine Sekunde auf dir und sofort blutet es – dazu bleiben die Flatscher mindestes […]

Fuya Fuya – Auf einem richtigen Anden-4000er!

Noch vor unserer Übernachtung an der „Laguna Cuicocha“ überlegten und recherchierten wir ein wenig, welche Berge in den nächsten Tagen und Wochen für uns in Frage kommen könnten. Idealerweise wollen wir immer zusammen unterwegs sein. Das heißt die Touren können nicht zu lang und zu schwierig sein. Dazu kommt das von 3 Familienmitgliedern eines verletzt […]